Erste Vertrauensleute-Klausur bei TenneT

Gemeinsam planen

Die erstmalige Klausurtagung der Vertrauensleute bei der TenneT TSO GmbH hat die Weichen für die Vorhaben im weiteren Jahresverlauf gestellt. In Einbeck haben die Interessenvertreter konkrete Ziele beschlossen, darunter ein Grillfest und Angebote für weibliche Beschäftigte.

VL TenneT

Vertrauensleute-Klausur TenneT TSO Gemütlicher Ausklang im PS Speicher in Einbeck. Die Vertrauensleute bei TenneT blicken auf eine erfolgreiche erste Klausurtagung zurück.

Am 7. und 8. Juli haben die Vertrauensleute der TenneT TSO GmbH ihre weiteren Vorhaben für dieses Jahr geplant. Auf ihrer erstmaligen Klausurtagung in Einbeck diskutierten sie über die Mitgliederentwicklung und tarifpolitische Themen. Anna Engfer, Gewerkschaftssekretärin im Bezirk Hannover, moderierte die beiden Tage und gab ihrerseits Input für neue Ziele. Die Vertrauensleute entwickelten Formate, die nun umgesetzt werden. So soll es im Herbst ein Grillfest für neue Beschäftigte geben. Für die Frauen bei TenneT möchten die Vertrauensleute eine „Talk-Time“ durchsetzen, um sich auszutauschen und weiterzubilden. Das Format sieht vor, in kleineren, regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen, z.B. in der Mittagspause, speziell für Frauen bedeutende Themen zu besprechen. Dazu gehören u.a. Stressmanagement, Mobbing, psychosoziale Belastung am Arbeitsplatz, aber auch „Working Mom“, Frauen und Führung sowie Business Yoga.

Den zweiten Tag gestaltete Holger Nieden mit. Er ist der IG BCE-Verhandlungsführer in der Tarifgemeinschaft (TG) Energie und informierte über den aktuellen Stand bei Tarifthemen. Hierbei gab er auch einen Einblick in das große Handlungsfeld „Demografie“, welches in den Betrieben bearbeitet wird.

Den Abschluss des Klausur-Wochenendes gestalteten die Vertrauensleute mit gemeinsamer Freizeit. Die Gruppe besuchte den PS Speicher in Einbeck (Foto) und zeigte sich nicht nur dort als gut gelaunte und funktionierende Gemeinschaft. 

Nach oben