Wahlen neuer Ortsgruppenvorstände und Vertrauensleute

Die Basis neu aufstellen

Mit den Wahlen neuer Ortsgruppenvorstände und der Vertrauensleute in den Betrieben wird die IG BCE-Basis in Richtung Zukunft aufgestellt. Vom 1. März bis zum 30. Juni werden die neuen Vertreterinnen und Vertreter gewählt.

Ortsgruppen und Vertrauensleute: Die Wahlen 2020

Vom 1. März bis zum 30. Juni finden 2020 die Organwahlen der IG BCE statt. In den Ortsgruppen und Vertrauensleute-Gremien werden neue Vertreterinnen und Vertreter gewählt. Sie bilden das Rückgrat der gewerkschaftlichen Arbeit und sind die ersten Ansprechpartner für IG BCE-Mitglieder und Beschäftigte. Hand in Hand gestalten Vertrauensleute und gewerkschaftlich organisierte Mitglieder in Betriebsratsgremien die Arbeit von morgen. Nur durch die Verflechtungen innerhalb der Betriebe und außerhalb durch die Ortsgruppen kann die IG BCE die Zukunftsprozesse mitstrukturieren und für ihre Mitglieder politisch und gesellschaftlich wirken. „Lasst uns die Organwahlen der IG BCE zu einem Signal der Geschlossenheit mit einer möglichst hohen Wahlbeteiligung machen“, ruft deshalb der Bezirksleiter in Hannover, Michael Linnartz, zu den Wahlen auf.

„Schon jetzt bitten wir euch, für den notwendigen Wechsel in vielen Funktionen Kandidatinnen und Kandidaten zu suchen, die neu in die Arbeit als Vorstand einer Ortsgruppe, als Vertrauensmann/Vertrauensfrau bzw. als Vorstandsmitglied eines Vertrauenskörpers einsteigen wollen und sich zur Wahl stellen.“ Mit den beiden Wahlen wird auch der organisatorische Prozess hin zum nächsten Ordentlichen Kongress der IG BCE eingeläutet, der im Herbst 2021 stattfinden wird. Der Koordinator für alle grundsätzlichen Fragen der Wahlen ist Andreas Wieder.

Eine Wahlvorstandsschulung für die Wahlen wird am 5. Februar um 17 Uhr im Gebäude der IG BCE-Hauptverwaltung stattfinden. Am 17. Februar werden alle Kassierer eingeladen, um letzte Unstimmigkeiten bei der Neuorganisation der Ortsgruppen zu klären. Einladungen hierzu folgen.

Mehr Informationen auch im Wahlaufruf des IG BCE-Hauptvorstandes:

Nach oben