URL dieser Seite: https://hannover.igbce.de/-/V9w

04.07.2019

Betriebsbesichtigung in Vinnhorst

„Mach mit“ im Betrieb

Die IG BCE-Ortsgruppe Hannover Nord-Ost und die Betriebsräte von Benecke Hornschuch arbeiten zusammen und entwickeln Ideen für eine bessere Nachwuchsgewinnung. Ein Beispiel gut funktionierender Zusammenarbeit in der Region.

Zusammenarbeit in der Region

Die IG BCE-Ortsgruppe Hannover Nord-Ost hat ihre Kontakte genutzt und erhielt eine exklusive Betriebsbesichtigung bei Benecke-Hornschuch in Hannover/Vinnhorst. Ziel der engen Kooperation zwischen den Benecke-Betriebsräten und den Ortsgruppen-Vorstandsmitgliedern ist eine besser Nachwuchsarbeit für Gewerkschaftsgremien. Während der Führung wurden weitere Ideen zur Zusammenarbeit angeregt.

Zurückzuführen ist die Kooperation auf eine Aktion der Ortsgruppe mit dem Titel „Mach mit“. Seitdem hat sich ein guter Kontakt zu den Betriebsräten bei Benecke Hornschuch Surface Group, ehemals Benecke-Kaliko AG, ergeben. Der Ortsgruppen-Vorstand und die Betriebsräte wollen gemeinsam Konzepte erarbeiten, um junge Kolleginnen und Kollegen für die Gewerkschaftsarbeit, z.B. in der Ortsgruppe, zu gewinnen. „Dazu möchten wir gemeinsam etwas anbieten, wo junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Interessen und Themen vortragen und sich austauschen können“, so der Vorstand der Ortsgruppe.

Ein Ergebnis dieses neuen Kontakts war nun eine Betriebsbesichtigung bei Benecke-Hornschuch in Hannover/Vinnhorst. Nach der Begrüßung durch den Betriebsratsvorsitzenden und seinen Stellvertreter, nahmen 9 Vorstandsmitglieder an der sehr interessanten Führung durch den hochtechnisierten Produktionsbetrieb teil. Über 1.000 Mitarbeiter arbeiten in dem Hauptsitz des Unternehmens. Benecke-Hornschuch ist Weltmarktführer bei der Herstellung von Automobil-Innenraumfolien. Auch in Flugzeugen, Schiffen, Bahnen oder Wohnmobilen werden die Materialien von Benecke-Hornschuch verbaut. 

Alle Anwesenden waren sich einig: „Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.“