URL dieser Seite: https://hannover.igbce.de/-/Uuw

23.01.2019

Treffen der „BR-Assistentinnen

Ordnung im Büro

Auch im Betriebsratsbüro muss Datenschutz gewährleistet sein. Das Treffen der „BR-Assistentinnen“ richtete einen Blick auf die DSGVO innerhalb des Betriebs.

Ordnung im Büro

Datenschutz ist nicht nur Aufgabe des Unternehmens, wenn es um die Kommunikation mit Dritten geht. Datenschutz ist auch eine Aufgabe innerhalb des Unternehmens. Der Betriebsrat ist davon nicht ausgenommen. Dieses Mantra zog sich am 9. November durch das Treffen der BR-Assistentinnen in Hannover. Nicolas Ballerstaedt von der Abteilung Mitbestimmung der IG BCE hatte in seinem Vortrag die Datenschutzgrundverordnung umrissen, ihre Hintergründe und besonders schützenswerte Informationen erläutert. Dabei legte er Wert auf eine Frage: Muss ich diese Daten in diesem Umfang bearbeiten? Diese Fragen sollten sich die Kolleginnen stellen, wenn sie innerhalb eines Arbeitsprozesses unsicher sind. Diskutiert wurde auch über die Aufbewahrung von jahrzehntealten Unterlagen. Es kann nützlich sein, sie aufzubewahren. Ihre Aufbewahrungen kann jedoch auch gegen die Datenschutzgrundverordnung verstoßen. Daher sollte jeder Ordner geprüft werden, ob er weiter aufbewahrt werden muss und wenn ja, ob alle dort abgelegten Informationen notwendig sind. 

Zum Abschluss der gut besuchten Veranstaltung gab Nicolas Ballerstaedt den Rat, auch für die Abläufe im Betriebsratsbüro eine Prozessbeschreibung anzufertigen. Es sei zwar aufwendig, aber notwendig. Denn nur so herrsche im Betriebsrat Sicherheit darüber, welche Daten wie verarbeitet und aufbewahrt werden.