image description
Foto:

Bezirk Hannover

Bezirk Hannover

Der Bezirk Hannover der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie erstreckt sich geografisch von Rotenburg im Norden bis nach Hameln im Süden. Er liegt in der „Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg". Im Bezirk Hannover haben mehrere große Firmen ihren Sitz, zum Beispiel der Reifenhersteller Continental in Hannover, der Papierhersteller Smurfit Kappa in Hoya, der Lederwarenproduzent Llyod Shoes in Sulingen oder der Erdöl- und Erdgas-Produzent RWE-DEA in Langwedel.  weiter

Gute Arbeit ist auch weiblich

Foto: 

Bezirk Hannover

Bis zum 31. Oktober möchte die IG BCE den Anteil an organisierten Frauen auf 30 Prozent erhöhen. Mit der „Offensive Frauen“ wird auch der IG BCE Bezirk Hannover über das ganze Jahr hinweg die Frauen mit besonderen Aktionen in den Mittelpunkt der gewerkschaftlichen Arbeit stellen. „So viel ist klar“, betont Gewerkschaftssekretärin Angelika Gütte, „wir brauchen auch in unserer Gewerkschaft mehr aktive Frauen.“  weiter

Das WIR braucht DICH!

Foto: 

Bezirk Hannover

Am 9. April waren rund 150 aktive Mitglieder aus den Betrieben und Ortsgruppen der Einladung des IG BCE Bezirks Hannover zur Auftaktveranstaltung der Chemie-Tarifrunde 2016 im Foyer der IG BCE-Hauptverwaltung gefolgt.  weiter

  • image description08.04.2016
  • Medieninformation XX/9

Entgelterhöhung um 5 Prozent

Der IG-BCE-Hauptvorstand hat am Freitag (8. April) in Hannover die Eckpunkte für die Chemie-Tarifrunde 2016 gesetzt und die Forderungsempfehlung beschlossen. Danach sollen die Entgelte und Ausbildungsvergütungen um 5 Prozent steigen. Außerdem will die Gewerkschaft den Tarifvertrag „Zukunft durch Ausbildung und Berufseinstieg“ weiterentwickeln.  weiter

5. Frauentag der IGBCE in Hannover

Foto: 

IG BCE Abt. Frauen Gleichstellung

32 Kolleginnen werden am 26. bis 28. Mai 2016 den Landesbezirk NORD mit ihren vielfältigen Aktivitäten aus den sieben Bezirken präsentieren.  weiter

Besser mitbestimmen

Foto: 

Maksim Kabakou/Fotolia

Vor welche Herausforderungen stellt die Arbeitswelt 4.0 Betriebsrätinnen und Betriebsräte? Die Hans-Böckler-Stiftung und die IG BCE widmen dieser Frage eine Tagung in Hannover. Eine Ausstellung zur betrieblichen Mitbestimmung rundet die Veranstaltung ab.  weiter

Miteinander Zukunft machen

Muss sich die Gewerkschaft wandeln? In gewisser Weise ja, findet die stellvertretende IG-BCE-Vorsitzende Edeltraud Glänzer. „Wir müssen immer wieder prüfen, was wir ändern können“, sagte sie beim Generationenkongress der IG BCE. Erstmals trafen Vertreter der IG BCE-Jugend, der Regionalforen sowie Betriebsräte aufeinander, um sich mit Zukunftsfragen zu befassen.  weiter

Weihnachtsgeld erhalten vor allem Tarifbeschäftigte

Rund 54 Prozent der Beschäftigten in Deutschland erhalten Weihnachtsgeld. Doch die Chancen einen Bonus zu erhalten, sind je nach Tarifvertragsbindung und Branchenzugehörigkeit ungleich verteilt: Vor allem in Branchen, in denen ein Tarifvertrag gilt, wird ein Weihnachtsgeld gezahlt. Auch Gewerkschaftsmitglieder sind im Vorteil.  weiter

Kind und Karriere in Deutschland schwer vereinbar

Eine aktuelle Umfrage in den 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländern zeigt: In Deutschland ist es für Frauen schwierig, Kind und Job unter einen Hut zu bekommen. Dass neue Lösungswege gefragt sind, zeigt ein erfolgreiches Job-Sharing Modell in Deutschland.  weiter

Risiken der Vernetzung

Foto: 

Igor Stevanovic/istock

Das Medienecho auf den von Islamisten lahmgelegten französischen Sender TV5 war enorm. Doch: Schon längst kapern Kriminelle ganz gezielt Webpräsenzen und Netzwerke von Unternehmen, alleine 117¿330-mal pro Tag im Jahr 2013. Gerade Mittelständler verkennen die Gefahr: Nur sechs Prozent der Betriebe sehen ein Risiko, 94 Prozent sind gegen Datenverlust nicht abgesichert.  weiter

  • image description01.05.2015
  • Medieninformation XIX/25

Entlastung der mittleren Einkommen längst überfällig

„Die Politik muss endlich den sträflich vernachlässigten "Arbeitnehmer-Mittelstand" in den Blick nehmen“, forderte der IG-BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis zum Tag der Arbeit in Ludwigshafen. Die Beschäftigten mit tariflichen Einkommen trügen eine viel zu hohe Last, während etwa Kapitaleinkünfte weiterhin viel zu wenig zum Steueraufkommen beitrügen.  weiter

Nach oben