image description
Foto:

Bezirk Hannover

Bezirk Hannover

Der Bezirk Hannover der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie erstreckt sich geografisch von Rotenburg im Norden bis nach Hameln im Süden. Er liegt in der „Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg". Im Bezirk Hannover haben mehrere große Firmen ihren Sitz, zum Beispiel der Reifenhersteller Continental in Hannover, der Papierhersteller Smurfit Kappa in Hoya, der Lederwarenproduzent Llyod Shoes in Sulingen oder der Erdöl- und Erdgas-Produzent RWE-DEA in Langwedel.  weiter

4,3 Prozent in 2 Stufen

Foto: 

privat

Die Tarifentgelte für Vergölst-Beschäftigte werden in zwei Stufen um insgesamt 4,3 Prozent erhöht: In der ersten Stufe (ab 1. März 2019) steigen die Entgelte um 2,3 und in der zweiten Stufe (ab 1. Januar 2020) um weitere 2,0 Prozent. Die Ausbildungsvergütungen werden ab dem 1. März 2019 um 9,0 Prozent (1. + 2. Ausbildungsjahr) beziehungsweise 6,0 Prozent (3. + 4. Ausbildungsjahr) erhöht. Ab dem 1. Januar 2020 steigen die Vergütungen in allen Ausbildungsjahren um weitere 2,0 Prozent.  weiter

Ordnung im Büro

Foto: 

Oli Dale, unsplash.com

Auch im Betriebsratsbüro muss Datenschutz gewährleistet sein. Das Treffen der „BR-Assistentinnen“ richtete einen Blick auf die DSGVO innerhalb des Betriebs.  weiter

Erster Erfolg – dank neuer IG BCE-Mitglieder

Die Jahresleistung wird auf 90 Prozent angehoben und die Einkommen sind ab dem 1. Januar 2019 um 1,5 Prozent gestiegen. Das ist das erste Ergebnis der Tarifverhandlungen beim Kunststoffhersteller Kraiburg Purasys in Diepholz, um das lange Zeit gerungen wurde.  weiter

Vergangenheit und Zukunft im Bezirk

Foto: 

IG BCE Ortsgruppe Hameln

Zum Ausklang des Jahres feiern die IG BCE Ortsgruppen im Bezirk Hannover sich und ihre Jubilare. Zwei Beispiele: die große Jubilarehrung im Oktober in Celle und die Jahresabschlussfeier im November in Hameln.  weiter

Kehrtwende oder nur Verschnaufpause?

Foto: 

IG BCE Bezirk Hannover

Der Stopp der geplanten Restrukturierungsmaßnahmen bei Honeywell lässt die Beschäftigten vorerst aufatmen. Betriebsrat und IG BCE teilen die Freude nur gedämpft, da ab 2019 neue Maßnahmen zu erwarten sind.  weiter

Der Unmut wächst

Foto: 

Moritz Hautmann/IG BCE Bezirk Hannover

Die IG BCE Bezirk Hannover hat mit einem offenen Brief an die Geschäftsleitung den wachsenden Unmut über die aktuelle Situation bei der Firma Honeywell in Seelze Ausdruck verliehen. Auf einer Mitgliederversammlung am 17. Oktober hatten das rund 130 Beschäftigte gemeinsam mit dem zuständigen Gewerkschaftssekretär Moritz Hautmann und den gewerkschaftlichen Vertrauensleuten beschlossen.  weiter

Finanzielle Unabhängigkeit von Frauen

Foto: 

IG BCE Bezirk Hannover

„Frauen und Finanzen – (k)eine gute Idee?“. Die Überschrift lieferte den Rahmen für einen Abend voller Erkenntnisse und Diskussionen. Die Veranstaltung des Bezirks Hannover am 20. November in der IG BCE Hauptverwaltung nahm die Wege zur finanziellen Unabhängigkeit von Frauen genauer unter die Lupe.  weiter

Rente muss sexy werden!

Auf einer Podiumsdiskussion zum Thema Rente in der IG BCE-Hauptverwaltung wurde deutlich: Für junge Beschäftigte ist die Altersvorsoge ein schwieriges Gebiet. Geladen hatten die IG BCE Ortsgruppe Ronnenberg und der Bezirksjugendausschuss (BJA) in Hannover.  weiter

Für Widerstand und Erinnerung

Foto: 

IG BCE Bezirk Hannover/BJA

Der Bezirksjugendausschuss (BJA) der IG BCE in Hannover hat am 2. September ein Zeichen für den Widerstand während des NS-Regimes gesetzt. Die Gedenkveranstaltung für den Pazifisten Carl von Ossietzky würdigte auch Gewerkschaftsjugendarbeit in der Vergangenheit.  weiter

Urlaubsrevolution und mehr Entgelt

Foto: 

IG BCE / Andreas Reeg

Deutliche Lohnsteigerungen, ein Quantensprung beim Urlaubsgeld und die Aussicht auf mehr Arbeitszeitsouveränität für die Beschäftigten: Nach zweitägigen Verhandlungen haben sich IG BCE und Arbeitgeber auf einen Tarifkompromiss für die 580.000 Beschäftigten in der chemischen Industrie geeinigt. Er sieht Entgeltsteigerungen von 3,6 Prozent vor. Gleichzeitig hat sich die IG BCE mit ihrer Forderung nach einer Verdopplung des Urlaubsgelds auf 1.200 Euro für Vollzeitbeschäftigte voll durchgesetzt.   weiter

Nach oben